Über uns

„Liberty Concerts”,  „Liberty Talks” und die „Fight for Freedom Campagne” werden von der  gemeinnützigen niederländischen Stiftung „Peace de Resistance” organisiert. Diese Stiftung arbeitet eng zusammen mit der Stiftung „75 Jahre Freiheit” und die Stiftung „Liberation Route Europe“. Diese Initiative wird vom „Nationalen Fonds für Frieden, Freiheit und Veteranenbetreuung” (VFonds) unterstützt.

fight
for
freedom


Gründer

Vor 13 Jahren arbeiteten Ilco und Michiel zum ersten Mal zusammen. Mit einem sehr gut besuchten theatralischen und informativen Fernsehprogramm brachten sie dance4life in die Niederlande und nach Südafrika und sammelten Millionen von Euro für den Kampf gegen AIDS. 

Sie sind unglaublich motiviert über die Notwendigkeit der Liberty Konzerte und Liberty Talks:

"Wir wollen, dass die jüngere Generation die Fackel von den Freiheitskämpfern von einst übernimmt. Frieden und Freiheit stehen so unter Druck, dass wir sie nicht mehr gleichgültig behandeln und für selbstverständlich halten können."  

 
Ilco van der Linde

Ilco van der Linde (1963, Niederlande) war immer von seiner Leidenschaft getrieben, Menschen zusammenzubringen, unabhängig von Hautfarbe, Glauben oder kulturellem Hintergrund. In all seinen Kampagnen spielen Musik, Kunst, Medien, Veranstaltungen und informelle Bildung eine zentrale Rolle. Millionen von Menschen werden durch jene sozialen Einflüsse, die er promotet erreicht.  

Ilco ist der Gründer der ‚Dutch Liberation Festivals’, mit einer Million Besuchern das größte thematische Jugendprojekt in Europa. Ilco ist zudem Mitbegründer des National Liberation Day Concert an der Amstel (jährliches Live-TV-Ausstrahlung), dance4life (Zurückdrängung von HIV / AIDS in 30 Ländern) und MasterPeace (Friedenskampagne in 47 Ländern). Er erhält den Titel Offizier in der Kongregation von Orange Nassau und erhielt das UN-Anerkennungszertifikat von UN-Generalsekretär Ban Ki-Moon für seine innovative Arbeit.
Laden Sie die vollständige Biographie hier herunter.

"Es geht darum, Herzverbindungen zu schaffen"

Ilco van der Linde
Michiel Florusse

Michiel Florusse (1970, Niederlande) hat immer gewusst, dass seine Leidenschaft für Theater und seine professionelle Karriere als Regisseur und kreativer Kommunikator irgendwann eingesetzt werden sollte, um etwas zu bewegen. Er hat festgestellt, dass die Wirkung von Live-Auftritten bezaubernd sein kann und dazu genutzt werden sollte, Dinge in Bewegung zu setzen. 

Michiel begann seine Karriere als Creative in der Event-Abteilung von "John de Mol Producties" (heute "Endemol", eines der größten Medienunternehmen weltweit). Danach wurde er selbständiger Entwickler von kreativen Live-Kommunikationskonzepten und organisierte viele Großveranstaltungen. 

"Mein Großvater, Opa Sam, war mein Held.“ Er schloss sich der Prinzessin Irene Brigade an, die 1944 in der Normandie landete. Er riskierte sein Leben für unsere Freiheit. Es gibt keinen besseren Weg, ihn zu ehren, als die unglaublich wichtigen Werte des Friedens und der Freiheit an die nächsten Generationen zu übergeben, einschließlich meines eigenen Sohnes. „Das ist mein Kampf für die Freiheit ... "

Michiel Florusse

Brett

ds. Ruben van Zwieten (président)

Pfarrer der ‚Zuidas’ und Initiator eines Hauses für Begegnung und Inspiration; ‚De Nieuwe Poort’
Ds Ruben van Zwieten ist Pfarrer und Unternehmer, Redner, Berater der Goldschmeding-Stiftung und Vorstandsmitglied der VUMC-Stiftung sowie Mitglied der ‚Monitoring Commissie Code Banken’. Er gewann den Preis für "Theoloog des Vaderlands" (National Theologian) im Jahr 2013. Die Jury lobte ihn für seine mediale Aufmerksamkeit mit seinen Projekten. Zeitung ‚De Volkskrant’ nannte ihn eine der fünf einflussreichsten niederländischen Persönlichkeiten für die Zukunft.

Ruben van Zwieten
Chantal Suissa-Runne

Derzeit Programmleiter von Nieuw Wij
Chantal Suissa-Runne (Niederlande, 1980) hat verschiedene Projekte in den Bereichen Dialog, Konfliktlösung, soziale Resilienz, interreligiöse Bemühungen, Stärkung der Jugend, Flüchtlingsinitiativen und Prävention von Radikalisierung auf nationaler und internationaler Ebene gegründet. Sie ist Mitbegründerin mehrerer preisgekrönter Initiativen wie "Lernen Sie Ihren Nachbarn kennen", in der Tausende von Studenten die jüdische Gemeinde getroffen haben, um gegen Vorurteile und Diskriminierung im Allgemeinen und insbesondere Antisemitismus anzugehen. 

Chantal Suissa Runne
René Pit

Finanzvorstand bei Mondo Minerals
Nach seinem Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Freien Universität in Amsterdam begann er seine berufliche Laufbahn als Wirtschaftsprüfer bei ‚Pricewaterhouse Coopers’, wo er 1995 zu Getronics wechselte, wo er in internationalen Positionen wie ‚Financial Controller’ in Skandinavien und ‚Finance Director EMEA’ tätig war. 2003 wechselte er als CFO zu ‚De Boer Tenten’ und 2006 als CFO bei Solar | ‚Glas Scheuten’, die sowohl in Europa, den USA als auch in Asien tätig waren. 

Rene Pit

Vorstandsmitglieder arbeiten an Kostenzuschüssen, ohne Gehält.


Vorstand der Empfehlung

Die ersten Mitglieder sind bereits an Bord, viele werden folgen.

 

Jan Peter Balkenende
Ehemaliger Ministerpräsident, Niederlande

Yohan Byrde

Diplomat

General Wesley Clark

Ehemaliger Oberbefehlshaber der Alliierten Streitkräfte

Simon Gronowski
Holocaust-Überlebener und autor

Rudi Hemmes

Generalmajor b.d., Normandie-Veteran

Johnny de Mol
Schauspieler, Präsentator und Mitbegründer der Hilfseinrichtung „Movement On The Ground”

Tim Renner
Ehemaliger CEO Universal Deutschland, ehemaliger Staatssekretär für Kultur in Berlin

Feike Sijbesma

CEO Royal DSM

Dr Jaap van Zweden
Direktor des New York Philharmonic Orchestra

 

Team

 

Marcel Bénard
Manager Operations

Armin Cerkez
Manager Liberty Talks

Bertus Holkema
Senior Berater

Frank van Hoorn
Sponsering

Alexander Kralisch

Berlin Advisor

Janneke Leerink
Online-Kommunikation

Axel Macro
Rechtsberater

Clothilde Nicolle

Projektmanager Normandie

Charles Ruffolo
Sponsoring

Elwin Stevelink
Projektmanager Berlin

Lyanca Verver
Manager Operations

Frans de Vries
Produzent Freedom Village

Audrey Willems
Office Manager


Gefördert durch den VFonds

Der VFonds ist der größte Förderer der Liberty Concerts und Liberty Talks sowie der Feiern zum 75. Jahrestag der Befreiung Europas.

Jährlich ermöglicht der VFonds über 200 besondere oder neuartige Initiativen zum Thema „Frieden und Freiheit“. Seit der Gründung setzt er sich für die Anerkennung und Wertschätzung von Veteranen und Uniformierten ein. Zudem ermuntert er weiterhin Menschen, sich für Frieden, Demokratie und die internationale Rechtsordnung einzusetzen.


With the following companies and organisations we’re developing partnerships and many more will follow.

City of Nijmegen
City of Ouistreham
LOXAM
DeedMob.com
Facebook
Greenpeace
Het PR Bureau
Iron Curtain
Amnesty
Aubergine IT
Bridge to Liberation
Bureau Buiten
JCDecaux
Junior Chamber International
Léons
Liberation Route Europe
Veterans of Foreign Wars (USA)
MasterPeace Foundation
MasterPeace Bosnia / Croatia / Germany
Mobypicture
Search for Common Ground
Student Hotels
vfonds
Oak Grove Technologies
Hill & Ross
N=5
NOS
DPAA (POW/MIA)
Veterans of Foreign Wars (VFW)
national world war II memorial